+49 7461 966 50 0
Support:
+49 7461 966 50 50
blueimage logo

  • Die Professionelle Kassensoftware für Internetcafes

    Die Kassensoftware

    Die Branchenlösung für Internetcafes, Callshops, Cafes, Bars und Restaurants.

    InterCafe beinhaltet verschiedene Module für die Abrechnung verschiedenster Geräte. In Kombination mit dem Bistromodul ist die Software eine Kassenlösung, welche ihresgleichen sucht.

  • Einfach bedienbare Bistrosoftware

    Einfache und durchdachte Bedienung

    Bei der Entwicklung von InterCafe wird besonders auf einfache Bedienbarkeit geachtet.

    Aus diesem Grund ist InterCafe eine praxisorientierte Softwarelösung, welche auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten ist.

  • Software für Bistro

    Flexibel und Erweiterbar

    InterCafe ist in verschiedene Module aufgeteilt. Dadurch bezahlen Sie nur die von Ihnen benötigten Module.

    Sollten Sie später Ihr Geschäft erweitern wollen, können fehlende Module einfach hinzugefügt werden.

  • Software für Internetcafes

    Sicherheit

    Mit dem integrierten Sicherheitsmanager können sowohl Kunden-PCs als auch der Thekencomputer gegen Manipulation geschützt werden.

    Mit dem Sondermodul DKS können Sie den Zustand des Computers beim Neustart in sekundenschnelle wieder herstellen.

 

InterCafe 2016

Deutschlandweit ist InterCafe eine der verbreitetsten Softwarelösung für InternetCafes.
Testen auch Sie die vielseitigen Funktionen von InterCafe!

Modularer Aufbau

InterCafe ist variabel aufgebaut. Sie können selbst bestimmen, wann Sie welches Modul registrieren möchten. Die Demoversion enthält alle Module, so daß Sie den vollen Funktionsumfang des Programmes testen können.

Computer Manager

Das Grundmodul Computermanager ermöglicht es, beliebig viele Clients von einem Server (Kassenrechner) zentral zu verwalten. Die Steuerung erfolgt verschlüsselt über das Netzwerk.

Die Clients werden nach der Installation der InterCafe Client Software direkt im Programm konfiguriert. Neben zahlreichen Systemeinstellungen können Sie z.B. angeben, welche Programme bei Sperren des Client-PCs automatisch geschlossen werden (z.B. Internet Explorer, FireFox etc.), und welche Verzeichnisse gelöscht werden sollen (z.B. Cache des Browsers).

Beim Server handelt es sich ebenfalls um einen beliebigen PC aus dem bestehenden Netzwerk. Auf diesem Rechner wird die InterCafe Server Software installiert. Von dort aus werden die einzelnen Rechner freigegeben und wieder gesperrt. Sie können wählen zwischen Minutengenauer- und Zeitrasterabrechnung, sowie verschiedenen Tarifen mit Staffelpreisen und Happy Hour. Neben der Abrechnung der Nutzungszeit ist eine professionelle Abrechnung der Ausdrucke integriert.

Sie können zwischen verschiedenen Anmelde- und Abrechnungsarten wählen: Entweder geben Sie einen bestimmten Computer für eine bestimmte Zeit vom Server aus frei (vorausbezahltes Guthaben oder Abrechnung nach Verbrauch) oder der Kunde loggt sich mit seinem Nicknamen und Passwort selbst ein und surft sein Guthaben ab. Desweitern besteht die Möglichkeit, dass Kunden sich über einen Münzprüfer, Chipkarte oder durch Anmeldung per Fingerprint selbst anmelden.

Bistro Manager

Durch das Bistromodul kann die Software als PC-Kasse betrieben werden. Das Modul kann einzeln oder als Ergänzung zum Computer Manager verwendet werden. Neben Bondrucker, Küchendrucker, Kassenschublade und Kassendisplay werden auch Barcodescanner unterstützt. Natürlich ist auch der Einsatz eines Touch-Screens möglich. Die Artikel können in beliebige viele Warengruppen eingeteilt werden. Die Software unterstützt eine Lagerverwaltung mit automatischer Bestandswarnung.

Weitere Grundmodule

Mit dem CallShopmodul können Sie Telefone und Faxgeräte im CallShop abrechnen. Neben den klassischen IDSN-Telefonanlagen kann die Software auch VOIP-Telefone/Anlagen abrechnen.

Durch den Zusatzgerätemanager können Geräte wie Billiardtische, Dart, PlayStation, X-Box und andere Geräte abgerechnet werden. Durch den Einsatz eines Schaltgerätes (z.B. Netzwerksteckdose) kann bei den Geräten der Strom ein-/ausgeschaltet werden (z.B. Beleuchtung eines Billiardtisches).

Sondermodule

Mit dem WLAN-Sondermodul können Sie den Zugang zum WLAN abrechnen bzw. kontrollieren. Eine Installation von Software auf dem Kundengerät ist nicht notwendig. Mit der integrierten Firewall wird Ihr Netzwerk vor Zugriff durch die Kunden geschützt. Sie können bei Bedarf auch den Zugang zum Netzwerk auf IP- und Portebene auch zulassen und genau regeln.

Durch die Software DKS werden die Kundencomputer beim Neustart auf einen von Ihnen definierten Zustand wieder hergestellt. Die Wiederherstellung erfolgt innerhalb von Sekunden. Dadurch sind nicht nur alle Änderungen durch Kunden und Programme, sondern auch durch eventuelle Viren gelöscht. Ausserdem müssen Sie sich keine Gedanken über Cookies, Browserverlauf oder sonstige Rückstände auf dem PC machen.

Wenn Sie ein Internetcafe ohne Personal eröffnen oder das Personal entlasten möchten, bietet sich der Einsatz des Paymentterminals an. Dieses Zusatzmodul ermöglicht es, dass Kunden an einem Rechner mit Touch-Screen selbst ein Kundenkonto anlegen und aufladen können, LoginCodes ausdrucken oder einen ausgewählten Kunden-PC für die Nutzung freischalten können. Die Bezahlung erfolgt per Münz- oder Scheinprüfer.

Wenn Sie Kopierer abrechnen möchten,  können Sie mit dem Sondermodul CopyShop Manager den Kopierer in die Software einbinden. Die meisten Geräte namhafter Hersteller sind bereits eingebunden bzw. können innerhalb eines Tages eingebunden werden. Voraussetzung dafür ist, dass der Zählerstand des Kopierers per SNMP über das Netzwerk ausgelesen werden kann. Dies ist bei den heutigen Geräten aber so gut wie immer der Fall.

Eine vollständige Auflistung und genaue Beschreibung finden Sie im Menü unter Module und Sondermodule.